Aufruf: Geflüchtete Künstlerinnen und Künstler aus der Ukraine für multimediales Theaterprojekt gesucht!

„ESCAPE! – Flucht als kreative Herausforderung“ ist ein multimediales Theater- und Kunstprojekt zum Thema Flucht um des nackten Überlebens willen,abrupter Auswanderung,Aufbruch in die Fremde.

In Anbetracht der jetzigen Situation in der Ukraine, startet die Prague Shakespeare Company (Tschechien) in Kooperation mit dem Filmboard Karlsruhe (Deutschland) das kreative Mitmachprojekt „ESCAPE!“ unter der Leitung des Künstlers und Theaterpädagogen Markus Nieden,
filmdokumentarisch begleitet von dem Dokumentarfilmer Joachim Wossidlo .

Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind eingeladen, Stationen ihrer Flucht,
Geschichten über ihren teils unvorhergesehenen, oftmals unfreiwilligen Aufenthalt im Ausland zu erzählen (Reise ins Unbekannte, Ablegen der bisherigen zugunsten einer neuen Identität,
Auseinandersetzung mit kulturellen Unterschieden und anderen Aspekten von Fluchtsituation).
Anhand von Interviews, eigenverfassten Texten, Lesungen und Theaterimprovisationen werden wir Szenen entwickeln und diese zu einem Theaterstück zusammenfügen, begleitet von ausdrucksvollen musikalischen wie visuellen Beiträgen.

Was suchen wir?

Dieser Aufruf richtet sich an alle Künstlerinnen und Künstler (Amateure und Profis):
Schauspieler, Schriftsteller, Musiker, Sänger, auch Bildende Künstler, Szenografen und Editors (Postproduktion)!

Außerdem wird eine Produktionsassistenz und ein Dolmetscher (Englisch/Ukrainisch/Russisch/Deutsch) gesucht!

Nennt bitte auch weitere besondere Talente, die Ihr in das Projekt einbringen könnt.

Grundkenntnisse als Arbeitssprache in Englisch sind erwünscht. Ukrainisch/Russisch, Tschechisch und Deutsch als Teile der Produktion sind ebenfalls willkommen.

Wie läuft das Projekt ab?

Ausgewählte Kandidaten werden zu Vorsprechen in Karlsruhe (Deutschland) und in Prag (Tschechien) eingeladen, welche nach erfolgreichem Absolvieren an einer viertägigen Meisterklasse in unserer Theaterproduktionsstätte im Kulturzentrum CESTA, Tabor (Tschechien) zwischen April und September 2022 teilnehmen werden (kostenfrei)!

Aus den Finalisten der Meisterklasse entsteht dann das Ensemble des Theaterstückes „ESCAPE!“ mit feierlicher Premiere und begleitender Expo im Theater der „PRAGUE SHAKESPEARE COMPANY“ in Prag (Tschechien) sowie optionaler Teilnahme an späteren Gastspielen innerhalb der EU 2022/23.

Alle Kosten wie Anreise, Unterkunft und Verpflegung sind gedeckt.

Bewerbungschreiben:

Wir benötigen folgende Angaben: Nationalität, Alter, aktueller Standort, Motivation der Teilnahme, optional professioneller künstlerischer Hintergrund (500 Zeichen). Bitte fügt ausagekräftige Fotos hinzu!

Bitte sendet Eure Bewerbung per E-Mail an:

escape@markusnieden.com

Bei Fragen zu dieser offenen Ausschreibung fügt bitte Eure E-Mail-Adresse hinzu.


Werdet Fan unserer Facebook-Seite:

https://www.facebook.com/Escape-Call-For-Participance-To-International-ARTS-Project-108537581827161/

Über die Projektleiter:

Markus Nieden ist langjähriger projektinterner Kulturdirektor und Theatermacher
in Karlsruhe (D), Prag ( CZ), Krakow (PL) und Kyiv( UA). Zudem ist er seit 2015 Mitglied im Filmboard Karlsruhe e. V. Seine Projekte werden durchgängig von der Robert-Bosch-Stiftung (Berlin), den Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds (Prag) und anderen Stiftungen finanziert.

Joachim Wossidlo ist freier Filmemacher, Kameramann und Regisseur. Er absolvierte ein Studium der Ethnologie, Soziologie und Geschichte in Berlin, Accra und Marseille. Seit 2007 ist er Mitglied des Filmboard Karlsruhe e. V. Er arbeitet auch als freier Journalist für Berliner Tageszeitungen und lehrt Film an der Universität Münster.


Standardbild
Markus Nieden
Artikel: 3